ImageDynaPDF wird pro Entwicklerarbeitsplatz lizensiert. Die Anzahl der Endbenutzer, oder ob DynaPDF auf Client- oder Serversystemen verwendet wird, spielt für die Berechnung des Lizenzpreises keine Rolle. Ein Entwicklerarbeitsplatz bezieht sich auf eine Person und nicht auf die Anzahl der Computersysteme auf denen Entwickelt wird. Reine Testsysteme, bspw. in der Qualitätssicherung, sind keine Entwicklerarbeitsplätze!

Die Auslieferung von DynaPDF ist Royalty-Free, also nicht mit zusätzlichen Lizenzkosten verbunden, ganz egal ob DynaPDF statisch oder dynamisch gebunden wird.

Jede DynaPDF Lizenz enthält ein Jahr kostenlose Softwarewartung. Die Wartung beinhaltet Minor und Major Updates. Ihr Lizenzschlüssel funktioniert daher mit allen Versionen, die innerhalb des Wartungszeitraums veröffentlicht werden, selbst wenn die Hauptversion zwischenzeitlich erhöht wurde.

Die Wartungsgebühren betragen 10% des Lizenzpreises inkl. aller Optionen pro Jahr. Die Wartung kann für bis zu 5 Jahre im Voraus bestellt werden. In diesem Fall erhalten Sie zusätzliche Rabatte, je nach gewählter Laufzeit.

Die Wartung kann nach Ablauf innerhalb von zwei Jahren ohne Aufpreis verlängert werden.

Kunden mit einem Wartungsvertrag erhalten einen Lizenzschlüssel mit unbegrenzter Laufzeit. Daher muss der Lizenzschlüssel nicht jedes Mal geändert werden, wenn die Wartung verlängert wird.

Sämtliche Lizenzen haben selbstverständlich keine begrenzte Laufzeit oder ähnliches. Die Softwarewartung bezieht sich auf Updates und schränkt nicht die Laufzeit einer Lizenz ein. Nach Ablauf der Wartung funktioniert der Lizenzschlüssel nicht mehr mit neueren Versionen, die nach Ablauf der Wartung veröffentlicht werden, aber sehr wohl mit allen vorherigen Versionen.

Neben der normalen Softwarewartung stehen auch Service Level zur Verfügung, mit denen Sie die Behebung von Fehlern priorisieren können. Vor allem kleinere Fehler werden normaler Weise gebündelt und im nächsten regulären Updatelauf bereinigt.

Bei Kunden mit einer Service Level Vereinbarung ist das anders. Deren Fehler werden immer mit höchster Priorität behandelt, ganz egal ob es sich nur um eine Kleinigkeit oder um einen Schwerwiegenden Fehler handelt. Der oder die Fehler müssen außerdem in einer bestimmten Zeit behoben werden, bspw. innerhalb von 5 oder 7 Tagen. Somit können Sie Ihre eigenen Updates besser planen und wissen bereits im Voraus wann ein Fix verfügbar sein wird.